Dr. Heide Rezepa-Zabel

Bewertung und Vermittlung von Kunst, Antiquitäten, Design, Schmuck und Edelsteinen

Diamant unter der Lupe, Ausschnitt

"Es ist Glück, sich mit schönen Dingen umgeben und beschäftigen zu dürfen."

Dr. Heide Rezepa-Zabel: Bewertung und Vermittlung von Kunst, Antiquitäten, Design, Schmuck und Edelsteinen

Was sind Ihre schönen Dinge heute wert? Ihre Einrichtungstücke, Ihre Kunst, Ihre Antiquitäten, Ihre Designerobjekte, Ihr Schmuck und Ihre Edelsteine?

Sie möchten mehr über Ihre Kostbarkeiten erfahren und sich einen Überblick über deren Wert verschaffen? Klug und überlegt in Kunst oder Schmuck investieren oder diese an der richtigen Stelle veräußern?

Als unabhängige Gutachterin biete ich Echtheitsprüfungen und Wertbestimmungen und berate Sie beim Kauf und Verkauf.

Ich bewerte Ihren Nachlass oder Ihre Erbschaft entweder vor Ort, oder sofern dies möglich ist, auch auf der Basis von aussagekräftigen Bildern. Nach Wunsch erstelle ich ausführliche Gutachten oder informelle Kurzgutachten per Email.

Im Bereich der Sach- und Haftpflichtversicherung ermittle ich den Wiederbeschaffungswert sowie die Wertminderung eines beschädigten Objektes.

Silber - Silberkern-6-Stempel heide Rezepa-Zabel Porzellanvase
Foto © ZDF

Schätzrunde

Zusätzlich zu Einzelbewertungen biete ich auch "Schätzrunden" an.

In zwangloser Runde können Sie Ihre Fragen stellen und dabei Allgemeines wie Spezielles erfahren. Hier gehe ich auf Ihre mitgebrachten Schätze und Fragen zum Thema ein, mag es sich um Schmuck handeln, um Artefakte, Objekte des täglichen Gebrauchs oder Kurioses, ganz gleich ob sie alt oder neu, wertvoll oder preiswert sind. In zwangloser Runde können Sie Ihre Fragen stellen und dabei Allgemeines wie Spezielles erfahren. Liegt ein Original oder eine Nachahmung vor? Auf welche Merkmale ist zu achten? Welche sind wertbestimmend?

Nebenbei erfahren Sie, wie sich edle und unedle Metalle unterscheiden lassen, wie Marken und Stempel zu lesen sind, wie Schmuck und Pretiosen bewertet werden, wie Keramiken, Gläser oder auch Kunststoffe zu beurteilen sind, oder wie echte Diamanten erkannt und Farbsteine unterschieden werden? Was macht gute, hochwertige Kunst aus? Unter der Lupe sieht man viel, aber welche Schlüsse lassen sich daraus ziehen? Wie sich die Herkunft, das Alter und der Wert eines Stückes ermitteln lassen, wie Sie Ihre Stücke pfleglich behandeln, ob sich eine Restaurierung lohnt – all das sind Fragen, die Sie hier im kleinen Kreis stellen können - nach Wunsch in 60, 90 oder auch 120 Minuten.

Die Schätzrunden können in Ihren Räumlichkeiten, oder nach Absprache im Museum der Dinge, Berlin stattfinden.

Schätzrunde im Museum der Dinge

Dieses Angebot ist nur für Gruppen vorgesehen, deren Teilnehmerzahl auf ca. 10 Personen begrenzt ist. Bitte erfragen Sie hier die Termine. Eine Zeitstunde im Museum wird mit 180€ abgerechnet.

Einzelpersonen können sich zu Themenrunden anmelden.

Themenrunden

Werden Sie selbst ein Connaisseur !

In 90 Minuten erhalten Sie eine Einführung in spezielle Themen.  Auch hier geht es wieder um das praktische Erkennen und Bewerten in unterschiedlichen Werkstoffbereichen und Epochen gehen. Sie sollen selbst Kennerschaft erlangen!

Hier werden unregelmäßig Angebote zu wechselnden Themen veröffentlicht - zu edlen und unedle Metallen, Keramik, Glas, Kunststoff, historischer Schmuck und Edelsteine ! Sofern Sie über aktuelle Termine informiert werden möchten, senden Sie eine kurze Nachricht an info@rezepa-zabel.de.

Aktuell im Museum der Dinge, Berlin am 21.4.2017, 16:30-18:00 Uhr: "Diamanten, ihre Herkunft, Vorkommen, Schliffe, Erkennung und ihre Bewertung".

Um Anmeldung wird gebeten. Teilnehmerbeitrag pro Person: 20€.

Öffentliche Sprechstunde

Nutzen Sie auch die öffentliche Sprechstunde im Museum der Dinge zur Bewertung und Begutachtung. Die Dingsprechstunde findet 2017 an folgenden Terminen, jeweils um 13 Uhr, statt: 06. Januar, 10. März, 07. April, 09. Juni, 08. September, 13. Oktober, 10. November, 08. Dezember

Anmeldung erbeten.

Dingsprechstunde im Museum der Dinge

Dr. Heide Rezepa-Zabel: Bewertung und Vermittlung von Kunst, Antiquitäten, Design, Schmuck und Edelsteinen
Foto © ZDF

Zur Person

Dr. Heide Rezepa-Zabel hat Kunstgeschichte und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg studiert und wurde an der Humboldt Universität Berlin mit Auszeichnung promoviert. Sie hat das Trainee und "Education Department" bei Christie’s in London durchlaufen, und setzt seit 20 Jahren sowohl im Kunsthandel als auch projektbezogen im Werkbundarchiv - Museum der Dinge Berlin ihren Schwerpunkt auf die angewandten Künste. Dort bietet sie Workshops zu ausgewählten Themen- und Werkstoffbereichen an, ist beratend tätig und unterhält in den Ausstellungsräumen des Museums der Dinge monatlich eine Sprechstunde zur Begutachtung und Bewertung von Kunst und Design.

Seit 2013 ist Heide Rezepa-Zabel Expertin der ZDF-Sendung "Bares für Rares", (Moderation Horst Lichter). Hier bewertet sie Kunst und Antiquitäten und als ausgebildete Diamantgutachterin vor allem historischen und neuzeitlichen Schmuck.

"Bares für Rares" in der ZDF-Mediathek